internet:programmierung
Uta Gräf

Stern

„Stern“

  • Westfälischer Wallach von Sir Donnerhall – D’Accord
  • * 2006
  • Züchter: Sabine Hallerbach
  • Besitzerin: Ludwig Ruf
  • Reiter: Uta Gräf

„Wow, das ist ein tolles Pferd! Ganz viel Erfolg mit dem Strahlemann“, entfuhr es einer Kennerin via Facebook, als „Die Rheinpfalz“ über den in der Dressurszene vielbeachteten Wintertransfer berichtete. Und damit ist auch schon einiges gesagt über den Neuzugang auf Gut Rothenkircherhof, der im Januar 2017 seine große Paddockbox am Fuß des Donnersbergs bezog. In der Tat hat Utas „neuer Stern“ schon aufhorchen lassen – schließlich steuerte ihn kein Geringerer als Olympia-Fahrer Hubertus Schmidt bei seinem Debüt auf der großen Dressurbühne: Im Rahmen der Weltcupturniere in Stuttgart und Salzburg platzierte ihn der Reitmeister in den Grand-Prix- und Special-Prüfungen der klassischen Tour. „Wir finden uns jetzt erstmal zusammen“, sagte Uta, als sie den westfälisch gezogenen Wallach übernahm. Ihr gefällt, dass der Elfjährige alle Lektionen sehr gut beherrscht, vielleicht ist diese Ausgeglichenheit ja seine große Stärke. Als junges Pferd wurde Stern zunächst von Fritz Fleischmann und dann von Tessa Frank geritten. Seine ersten Starts in der schweren Klasse absolvierte der Wallach mit der Finnin Emma Kanerva, die damals noch Bereiterin bei Hubertus Schmidt war. Jetzt sind wir sehr gespannt, wie sich der Strahlemann (siehe oben) bei Uta weiterentwickelt. In der ersten gemeinsamen Saison, die natürlich auch dem gegenseitigen Kennenlernen diente, war Stern im Grand Prix sowie der Inter-I bereits hoch platziert und S-siegreich.