internet:programmierung
Uta Gräf

Lawrence

„Ein wahrer Musterschüler!“

  • Westfälischer Wallach von Laomedon - Fidermark I
  • * 2004
  • Besitzerin: Angelika Neukranz
  • Reiterin: Uta Gräf

Lawrence ist ein deutlich von seinem Großvater Lauries Crusador xx blutgeprägter Wallach, der seit 2010 auf Gut Rothenkircherhof zu Hause ist. Seit seiner Ankunft ist sein Ausbildungsweg zu Klasse S ohne größere Probleme verlaufen, so dass Lawrence in der Saison 2012 seine ersten Prüfungen der schwersten Klasse nicht nur Angriff nehmen, sondern mit hohen Platzierungen bis Inter I mit Bravour absolvieren konnte. 2013 gelang dem freundlichen Braunen bei seinem Inter II-Debüt beim Dressurfestival in Marbach auf Anhieb ein überzeugender Sieg. 2014 schaffte er endgültig den Sprung in den Grand-Prix-Sport. Gleich zu Jahresbeginn platzierte er sich sehr gut beim K+K Cup in Münster, wo er in seiner ersten Grand-Prix-Kür den zweiten Platz belegen konnte. Beim Deutschen Berufsreiterchampionat in Unna gelangte er auf Anhieb ins Finale der besten Drei und bewies seine enorme Rittigkeit unter allen Finalteilnehmern, so dass er nicht nur Uta die Bronzemedaille bescherte, sondern sich selbst auch zum besten Pferd des Finals krönte. In seinem bislang erfolgreichstem Jahr 2015 konnte Lawrence beim CDI4* in Darmstadt den Sprung in den internationalen Sport schaffen und platzierte sich im Special unter den Top Ten. Das absolute Highlight des Jahres war aber der Sieg beim Internationalen Dressurturnier auf dem Peterhof, wo Lawrence zu unserer großen Freude einen Grand Prix für sich entscheiden konnte. Siegen in regionalen Grand-Prix-Prüfungen folgte 2016 das besondere „Bonbon“, das seine hervorragende Ausbildung, besondere Rittigkeit und natürlich Utas hilfreiches Coaching bezeugt: Lawrences Besitzerin Angelika Neukranz feierte mit ihm ihren allerersten Sieg in der Klasse S. So hat der charmante Westfale also schon zwei Damen sehr glücklich gemacht. Zusammen mit Uta gab’s 2017 weitere Siege und hohe Platzierungen im Grand-Prix-Sport.