internet:programmierung
Uta Gräf

Deliano H

„Deli“ - unser Gentle Giant!

  • Westfälischer Rappwallach von Dream On aus der St.Pr.St. Way of Life - Wolkentanz II
  • * 2008
  • Züchter: Familie B. Wilhelmer, Münster
  • Besitzer: Prof. Dr. Thomas Hitschold, Worms

Manchmal sucht man lange nach einem passenden Pferd. Und manchmal, ganz selten, passiert es, dass einen genau dieses scheinbar fiktive Traumpferd „findet“. So geschehen bei unserem schwarzen Sonnenschein Deliano H. Schon während der Probezeit war uns bald klar: Er ist der Langgesuchte! Obwohl „Deli“ mit über 180 cm einer der Größten in unserem Stall ist und von uns gerne auch „Leuchti“ genannt wird, da er aufgrund seiner Größe eine gewisse Ähnlichkeit zu einem Leuchtturm hat, profitieren wir alle von seiner Menschenbezogenheit und seinem ausgezeichneten Charakter. Auch unterm Sattel bewegt er sich für ein so junges und stattliches Pferd in eindrucksvoller Weise und natürlicher Balance mit großem Talent für alle Lektionen, die hohe Versammlung erfordern. Seine ausgezeichnete Rittigkeit und seine überragenden Grundgangarten lassen für die Zukunft einiges erwarten. Bei seiner Züchterfamilie durfte der große Schwarze mit dem liebenswerten Gesicht langsam heranreifen, konnte sich aber bei den wenigen Starts 2012 und 2013 immer unter den Top 3 platzieren, war 2013 Vize-Westfalenchampion und für das Bundeschampionat 2013 qualifiziert. Auch wir lassen es weiter ruhig angehen und geben Deli alle Zeit, die er braucht. So haben wir ihn in 2015 in einigen Dressurpferde-M-Prüfungen vorgestellt, wo er sich stets ausgezeichnet präsentierte und vordere Platzierungen erreichte. Auch der Sprung in die Klasse S ist gelungen - mit zwei zweiten Plätzen im Jahr 2016. Ob seine Beine - obwohl er jetzt eigentlich ausgewachsen sein sollte… - noch etwas länger werden? Und wohin werden sie uns führen? Das fragten wir uns vor der Turniersaison 2017 und sind froh, dass er seine Leistungen in seinem zweiten Jahr auf S-Niveau sogar noch ausbauen konnte. Jetzt ist „Deli“ buchstäblich „groß“ geworden. Und wir sind gespannt, welche Höhen er noch erklimmen wird.