Archiv für den Monat: März 2015

Uta Gräf at Night

Uta Gräf at Night – Equitana 2015

„Wir haben den Saal gerockt!“
Für einen Vormittag waren wir Gesprächsthema auf der Equitana: am Morgen nach unserem großen Abendshow-Seminar mit dem etwas seltsamen Titel „Uta Gräf at Night“ wurde allerorten auf der Messe anerkennend gemurmelt: 4000 Besucher … Standing ovations … super Performance … – zusammengefasst vom St.Georg-Chefredakteur Jan Tönjes, der uns am Frühstücksbuffet mit den Worten begrüßte: „Habe gehört, ihr habt den Saal gerockt!?“
Wir selbst noch wie auf Wolke sieben, konnten es noch Tage nach dem großen Ereignis kaum verarbeiten, ohne unzählige Male alles zu erzählen, was uns da gelungen war: eine perfekt abgestimmte Abfolge von reiterlichen Praxisdemonstrationen, Filmausschnitten über unsere Arbeit und die Pferdehaltung zu Hause, Musik zur schmissigen Untermalung der Ein- und Ausritte sowie immer wieder: satter, anhaltender Applaus des Publikums. Highlights herauszustellen würde keinem der Showteile gerecht werden, denn alles ist super angekommen: Helios und seine Ausbildung vom normalen Pferd bis zum S-Sieger, Damon Jerome als sehr talentiertes Nachwuchstalent, kommentiert von FN-Ausbildungsbotschafter Christoph Hess, und Lawrence als bereits weiter gefördertes Grand Prix Pferd.
Dann folgten Stefan mit Marquess am langen Zügel, die Para-Reiterinnen Dr. Angelika Trabert und Katrin Huber, der Working-Equitation Trailparcours mit Stefan und Birte Ostwald mit dem Vergleich unserer beiden klassischen Reitweisen- als Abschluss dann unser aktueller Star Dandelion zur Praxisdemo des Trainings eines fertigen Grand Prix Pferdes und mit Ausschnitten aus seiner aktuellen Kür zu Musik. Durch den Abend moderierte Friederike Heidenhof: unsere minutiöse, wochenlange Vorbereitung bis ins kleinste Detail hatte sich gelohnt: alles klappte wie am Schnürchen und wir haben viel von der Erfahrung des Equitana-Teams rund um Christina Uetz gelernt. Friederike vergass denn auch nicht das fast Wichtigste zu erwähnen: das Team im Stall hat großartig gearbeitet und alle Pferde minutengenau am Start gehabt – rausgeputzt auf´s Feinste, so dass wir es leicht hatten, vorne im Glanz der Pferde zu strahlen!